Berichte 2017

31.12.2017 Silvesterlauf des TSV Barsinghausen

Start Silvesterlauf 2017

Bei Nieselregen und milden Temperaturen um 11°C schickte der TSV Barsinghausen mit dem zünden der obligatorischen Silvesterrakete durch Bürgermeister Marc Lahmann das Starterfeld auf die Strecke. Der Veranstalter zählte 130 Teilnehmer (120 Erwachsene und 10 Kinder) und auch die Stoppuhr lief bei der 27. Ausgabe wieder mit um die Schnellsten bei der anschließenden Siegerehrung zu würdigen.

Den Schülerlauf gewann Vorjahressieger Vincent Fürst (Basche United) in 11:13 min, gefolgt von Roque Führing (Detmold) in 11:14 min und Paul Schmidt (Basche United) in 12:00 min. Bei den Schülerinnen gewann Vorjahressiegerin Lisa Hoffmann (TSV Kirchdorf) in 11:14 min, gefolgt von Vivien Teuscher (SG Bredenbeck) in 14:01 min und Lenna Tesmer (TSV Barsinghausen) in 17:45 min.

Die zum dritten Mal angebotene mittlere Strecke über 5,8 km gewann Bjarne Bernstein (TK Hannover) in 25:33 min, gefolgt von Lukas Schendel (TK Hannover) in 26:14 min und Till Kessler (Basche United) in 26:14 min. Bei den Frauen siegte Vianne Kranich (SG Bredenbeck) in 29:18 min, gefolgt von Janna Bernstein (TSV Kirchdorf) in 29:54 min und Vorjahressiegerinn Julia Möller (TSV Viktoria Linden) in 31:16 min.

In persönlicher Bestzeit von 34:28 min gewann Michael Kendelbacher (Barsinghausen) nunmehr zum vierten Mal in Folge den Hauptlauf über 9,2 km, gefolgt von Andreas Kramer (TSV Barsinghausen) in 36:54 min und Clemens Walther (TSV Barsinghausen) in 37:36 min. Bei den Frauen gewann Vorjahressiegerin Janin Sigmundzik (TSV Kirchdorf) in 39:24 min, gefolgt von Ina Wildhagen (TSV Barsinghausen) in 48:22 min und Steffi Hoffmann (Elan Barsinghausen) in 48:45 min.

Tabelle- Ergebnisse Silvesterlauf 2017:

  Schülerinnen 2,4 km Schüler 2,4 km
  Name Verein / Ort Zeit Name Verein / Ort Zeit
Platz 1 Lisa Hoffman TSV Kirchdorf 11:14 Vincent Fürst Basche United 11:13
Platz 2 Vivien Teuscher SG Bredenbeck 14:01 Roque Führing Detmold 11:14
Platz 3 Lenna Tesmer TSV Barsinghausen 17:45 Paul Schmidt Basche United 12:00
  Frauen 5,8 km Männer 5,8 km
Platz 1 Vianne Kranich SG Bredenbeck 29:18 Bjarne Bernstein TK Hannover 25:33
Platz 2 Janna Bernstein TSV Kirchdorf 29:54 Lukas Schendel TK Hannover 26:14
Platz 3 Julia Möller TSV Viktoria Linden 31:16 Till Kessler Basche United 26:40
  Frauen Hauptlauf 9,2 km Männer Hauptlauf 9,2 km
Platz 1 Janin Sigmundzik TSV Kirchdorf 39:24 Michael Kendelbacher Barsinghausen 34:28
Platz 2 Ina Wildhagen TSV Barsinghausen 48:22 Andreas Kramer TSV Barsinghausen 36:54
Platz 3 Steffi Hoffmann Elan Barsinghausen 48:45 Clemens Walther TSV Barsinghausen 37:36

Fotogalerie Silvesterlauf 2017

Bericht bei CON 27. Silvesterlauf ist wieder eine Riesengaudi

Schülerinnen 2,4 km Schüler 2,4 km

Frauen 5,8 km Männer 5,8 km

Frauen 9,2 km Männer 9,2 km


01.10.2017 Stundenlauf in Misburg

Beim Werferabend mit Stundenlauf in Hannover-Misburg bot sich zum Ende der Bahnsaison nochmal die Möglichkeit den in der Region Hannover nicht so häufig angebotenen Stundenlauf zu absolvieren. Wenn auch spät entschlossen, nutzten Manfred und Andreas Kramer die Gelegenheit und spulten aus dem Volkslauftraining heraus ihre Runden im Sportpark Misburg am Abend unter Flutlicht ab. Die Laufbedingungen waren mit kühlen Temperaturen von ca. 13°C und kaum Wind sehr gut. Gelegen kam Manfred Kramer die inklusive 10.000 Meter Zeitnahme, so wurde die von ihm in diesem Jahr noch nicht gelaufene Strecke gleich mit abgehakt. Manfred erzielte im Stundenlauf 11660 Meter mit einer 10.000 Meter-Zwischenzeit von 51:17,0 min. Andreas erzielte mit 15583 Metern eine Topplatzierung in der Landesbestenliste mit einer 10.000 Meter-Zwischenzeit von 38:42,1 min.


02.09.2017 Barsinghausen Läuft

Siegerehrung 10km Männer: 1.Platz: Jürgen Rodenbeck; 2.Platz: Andreas Kramer; 3.Platz: Dirk König

Wiedermal forderte Organisator Marc Wilke Barsinghausen auf zu laufen. Die Einladung zur nunmehr 9. Auflage von Barsinghausen läuft nahmen überwiegend Ortsansässige, sowie aus der Region angereiste gerne an. Auch Sportler des TSV Barsinghausen erzielten respektable Leistungen auf den beiden angebotenen Laufstrecken. Am Volkers Lauf über 5 Kilometer erzielte Maren Klöver den 7.Platz (W30 Platz 1) in 26:21 min von 112 Teilnehmerinnen. Bei den Männern platzierte sich Jonas Marx am weitesten vorne auf Platz 2 (MHK Platz 1) in 20:31 min. Auch Manfred Kramer platzierte sich achtbar auf den 82. Platz (M75 Platz 1) in 27:32 min von insgesamt 191 Teilnehmern. Beim Himmelstreppenlauf über 10 Kilometer musste Andreas Kramer nur den gleichaltrigen Jürgen Rodenbeck vom TuS Wunstorf ziehen lassen und freute sich über den 2.Platz in 40:57 min. Es folgten auf Platz 4 Prof. Dr. Clemens Walther (M45 Platz 3) in 41:09 min, Platz 7 Björn Wüsteney (M30 Platz 1) in 44 min und auf Platz 9 Jan Röhl (M45 Platz 4) in 46:10 min von insgesamt 77 Teilnehmern. Die Strecke wurde durch einen ergiebigen Regenschauer in der Mittagszeit im Zechenpark streckenweise etwas aufgeweicht. Ansonsten blieb die Veranstaltung von Regen verschont und auch die bei Nässe gefürchteten roten Pflastersteine am Ziegenteich waren diesmal nicht rutschig. Am meisten Zuspruch erhielt wieder der Volkers Lauf mit 303 Absolventen. Den auch als Hauptlauf deklarierten Himmelstreppenlauf bezwangen insgesamt 96 Absolventen.


06.08.2017 Scharnhorstlauf in Bordenau

Aus unterschiedlichen Ausgangslagen nahmen Manfred und Andreas Kramer am 10-Kilometerlauf beim Scharnhorstlauf in Bordenau teil. Manfred erzielte in 50:59 min den 60. Platz (M75 Platz 1) und lief über diese Distanz seine schnellste Zeit des Jahres. Der Schwung resultiert noch aus dem Mittelstreckentraining für die eine Woche zuvor in 3:32,50 min gelaufenen 800 m beim Läuferabend in Gronau. Andreas lief den Volkslauf nach auskurierter Bronchitis und vierwöchigem Training als ersten Belastungstest und erzielte den 7. Platz (M45 Platz 1) in 38:38 min.


25.06.2017 Ohndorfer Volkslauf

Samtgemeindepokal 2017 geht an Andreas Kramer

Zum Ohndorfer Volkslauf, welcher auch als zweiter Wertungslauf für den Samtgemeindepokal fungiert meldete Andreas Kramer. Im 10 km Lauf erzielte Andreas in 40:00 min den 3. Platz (M45 Platz 1) und sicherte sich damit in 1:20:42 h den Samtgemeindepokal 2017.


23.06.2017 BM 10-km Straßenlauf in Hannover

Manfred Kramer Senioren-Bezirksmeister im 10 km Straßenlauf

An der Austragung der Bezirksmeisterschaften im 10-km Straßenlauf, eingebettet in den 15. Eilenriede-Straßenlauf beteiligte sich Manfred Kramer. Als einziger Teilnehmer seiner Altersklasse M75 galt es den festgelegten Leistungsstandard von 53:20 Minuten zu erreichen. Den Standard unterbot Manfred mit Leichtigkeit und erzielte in 51:26 min eine persönliche Jahresbestleistung.


18.06.2017 NDM und NLV+BLV-Meisterschaft Senioren in Celle

Horst Frense und Manfred Kramer

Gut vorbereitet nahm Manfred Kramer am 1500 Meter Lauf bei den diesjährigen Norddeutschen sowie NLV + BLV - Meisterschaften der Senioren in Celle teil. In der Altersklasse M75 liefert Manfred sich mit seinem stärksten Konkurrenten Horst Frense (VfL Oldenburg) ein Duell im Otto-Schade-Stadion. Bei bereits drei Wettkämpfen in diesem Jahr konnte Manfred dem Horst kein Paroli bieten. Durch ein intensives Tempotraining sollte die Spurtfähigkeit verbessert werden. Bis 500 m vor dem Ziel hatte sich Manfred an die Fersen von Horst geheftet, um dann in einem langgezogenen Spurt seine Chancen zu einem Sieg zu nutzen. Kurz vor der Ziellinie wurde er jedoch noch abgefangen und musste sich schließlich mit dem zweiten Platz in der Zeit von 6:51,67 min. zufrieden geben. Damit konnte Manfred seine Zeit vom Vorjahr, erzielt als Zwischenzeit in Alfeld beim Meilenlauf um 8 Sekunden verbessern. Horst Frense wurde in 6:50,29 min. Norddeutscher Meister.


17.06.2017 Gehrdener Burgberglauf

Andreas Kramer

In der Rangliste der Lieblingsläufe steht der Gehrdener Burgberglauf für Andreas Kramer ganz weit oben, wie auch die siebte Teilnahme in Folge vermuten lässt. So war die Teilnahme nach dem Krafttanken und Bergerfahrung sammeln eine Woche zuvor in Bad Nenndorf nur Folgerichtig. Zugegebenermaßen ist der Burgberglauf nicht ganz so Brutal wie der Nenndorfer Kurparklauf, es sei denn, Regen weicht die Strecke in Gehrden auf, dann wird es auf den Gefälleabschnitten mitunter gefährlich rutschig. Die Witterungsbedingungen gingen in diesem Jahr aber in Ordnung und es fiel kein Niederschlag. Andreas erzielte im Gesamtfeld des 10 Kilometerlaufs den 4. Platz (M45 Platz 1) in 38:19 Minuten und zeigte sich zufrieden die Zeit aus dem Vorjahr mit zwar speziell abgestimmten, aber nicht allzu hartem Training erreicht zu haben.


10.06.2017 Bad Nenndorfer Kurparklauf

Für den Bad Nenndorfer Kurparklauf entschloss sich Andreas Kramer schon frühzeitig, zumal die letzte Teilnahme bereits 3 Jahre zurück liegt. Nach einer mehrwöchigen Regenerationsphase, eingeleitet nach dem letzten Bahn Lauf im April diente der Wettkampf als erstes Aufbaurennen. Andreas erzielte im 10 km Lauf den 6. Platz (M45 Platz 2) in 40:42 min.


22.04.2017 LM Langstrecken / Langstaffeln in Hildesheim

Organisatorisch etwas aufwendiger als eine Volks- oder Straßenlaufveranstaltung gestaltete sich für Manfred und Andreas Kramer die Teilnahme an der NLV + BLV Meisterschaft Langstrecken / Langstaffeln. Bedingt durch die zeitlich um über 1,5 Stunden auseinander liegenden Startzeiten entschlossen sich die Kramers für eine getrennte Anreise nach Hildesheim. Zuerst fand Manfreds Wettbewerb statt und die geforderte Stellplatzzeit von 90 Minuten galt es einzuhalten. Andreas brauchte sich dann nicht mehr persönlich um die rechtzeitige Abgabe seiner Stellplatzkarte zu kümmern, lediglich das Treffen 15 Minuten vor Wettkampfbeginn am eingerichteten Sammelplatz (Callroom) galt es noch wahrzunehmen. Manfred erzielte im Lauf über 5000 Meter den zweiten Platz von 5 Teilnehmern in seiner Altersklasse M75 in 24:50,33 min. Ein vorgeschaltetes extra auf die Bahn verlegtes Training entfaltete seine Wirkung und Manfred bestätigte seine ansteigende Form. Andreas lief später die 10000 Meter und erzielte den zweiten Platz der AK M45 in 35:47,38 min. Auch Andreas zeigt sich mit seiner erzielten Zeit sehr zufrieden, angepeilt wurde im Vorfeld, wenn es gut läuft eine Zeit knapp unter 36 Minuten. Als einziger Wermutstropfen stellt sich für Andreas der aufgrund von nur zwei angetretenen Teilnehmern in seiner Altersklasse nicht sehr ausdrucksstarke Vizemeisterplatz dar. Nur einen Monat zuvor bei der Straßenlauf-Landesmeisterschaft über 10 Kilometer war die Altersklasse M45 immerhin mit 12 Teilnehmern besetzt. Die Witterung konnte als typisches Aprilwetter bezeichnet werden mit Temperaturen zwischen 8 bis 10°C bei böigem Wind, immerhin blieb angekündigter Niederschlag aus.

Foto: Siegerehrung 5000 m Lauf Senioren M75

Foto: Startaufstellung 10.000 m Lauf Männer + Senioren M30 - M45 

Foto: Andreas Kramer während 10.000 m Lauf


09.04.2017 Hannover Marathon

 Bild: Manfred Kramer, Andreas Kramer und Thomas Kreie. Aufnahme von Yvonne Mehrmann.

Spätestens mit der Sichtung der ersten blauen Linien auf hannoverschen Asphalt verbunden mit der nun zunehmenden Berichterstattung in den Medien kündigte sich der bevorstehende Hannover Marathon an. Der vom Mai in den April vorgezogene Termin schließt zumindest hochsommerliche Temperaturen aus und tatsächlich stellten sich zum Veranstaltungstag sehr läuferfreundliche Witterungsbedingungen ein. So strahlte die Sonne schon am Morgen und bei Temperaturen zwischen 10°C bis 18°C hielt sich in Hannovers Straßen der besonders auf den langen Distanzen gefürchtete Wind diesmal vornehm zurück.

Wie gewohnt wurden um 9 Uhr die Marathonis auf die Strecke geschickt. Nochmals die Sub 3 aufzustellen nahm sich Thomas Kreie vor, aber wie sich das so mit der Königsdisziplin verhält, weiß man vorher nichts Genaues. So ließ sich ab Kilometer 30 das erforderliche Tempo nicht mehr halten und Thomas erreichte das Ziel auf Platz 97 in der Männerwertung (M50 Platz 8) in respektablen 3:01:40 Std. Ebenfalls für den TSV Barsinghausen startend lief Jonas Marx auf Platz 251 (Männer Platz 39) den Marathon in 3:20:13 Std.

An den Deutsche Meiterschaften im Halbmarathon beteiligten sich Kersten Koschoreck, Andreas Kramer und Manfred Kramer. Kersten erzielte den 24. Platz von insgesamt 42 Teilnehmern in seiner Altersklasse M55 in 1:33:54 h, Andreas erzielte Platz 11 in der AK M45 von insgesamt 54 Teilnehmern in 1:17:36 h und Manfred erzielte Platz 7 in der AK M75 von insgesamt 9 Teilnehmern in 1:54:30 h. In der offenen Wertung lief Triathlet Andreas Vree auf Platz 112 in seiner Altersklasse M40 in 1:39:33 h.


25.03.2017 Springe-Deister-Marathon

Es gibt Tage da stimmt einfach alles, so jedenfalls hätten es sicher die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 41. Springe-Deister-Marathon nicht zuletzt wegen guten Laufwetters unterschrieben. Auch der geänderte Zieleinlauf, nun nicht mehr vor der Sporthalle sondern vorher nach links in Richtung Sportplatz machte Sinn und wurde vorm Start nochmals bekannt gegeben. Den 10 Kilometerlauf absolvierten Andreas und Manfred Kramer wie angekündigt und erlebten durchaus Überraschungen. So konnte Manfred seine zuvor in Bothfeld erzielte Zeit um mehr als eine Minute verbessern und kann nun mit gestärkten Selbstvertrauen  den Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon entgegen sehen. Manfred erzielte den 179. Platz (M75 Platz 1) von insgesamt 272 männlichen Teilnehmern in 51:35 min. Andreas konnte seine Zeit nicht verbessern, dies war allerdings ohnehin auf der etwas hügeligen Strecke nicht geplant. Mit viel Spaß am Wettkampf, aber auch im scharfen Tempo gerannt erzielte Andreas den 9. Platz (M45 Platz 2) in 36:13 min. Auf der Halbmarathonstrecke kam vom TSV Barsinghausen als schnellster Björn Wüsteney auf Platz 22 (M30 Platz 5) in 1:27:26 h ins Ziel, gefolgt von Kersten Koschoreck auf Platz 56 (M55 Platz 4) in 1:37:17 h und Jonas Marx auf Platz 59 (Mä. Platz 6) in 1:37:44 h. Den Halbmarathon absolvierten insgesamt 260 Teilnehmer.

Bericht bei Lauf Report


19.03.2017 Scharnebecker Schiffshebewerk-Volkslauf

Beim Scharnebecker Schiffshebewerk-Volkslauf startete Thomas Kreie über die Halbmarathondistanz und war ebenfalls den widrigen Witterungsbedingungen ausgesetzt, welche die Vereinskameraden in Bothfeld über sich ergehen ließen. Hinzu gesellte sich in Scharnebeck noch eine anspruchsvolle Streckenführung zum Großteil durch den Wald über aufgeweichten unebenen Boden, durch Pfützen, Matsch, Morast und auch Treppen. Thomas errang den 4. Gesamtplatz und den Sieg in der AK M50 in 1:26:31 Std.  


19.03.2017 NLV+BLV-Meisterschaft 10 km in Bothfeld

Manfred und Andreas KramerSiegerehrung M75 Manfred Kramer, Horst Frense und Hermann Karl HarmsAndreas Kramer

Dem TuS Bothfeld wäre natürlich zur Ausrichtung der NLV+BLV-Landesmeisterschaften über 10 km freundlicheres Wetter zu wünschen gewesen. Der Rundkurs ließ sich aber trotz widriger Witterungsbedingungen mit Wind und Regen bei Temperaturen um 10°C ganz passabel laufen. Die Strecke war sehr übersichtlich und nicht zu sehr verwinkelt, so dass nur selten Tempo raus genommen werden musste. Auch im zunächst dichten Startgedränge entstanden keine nennenswerten Behinderungen und das Feld zog sich schnell auseinander. An der Straßenlauf-Meisterschaft beteiligten sich Manfred und Andreas Kramer. Manfred startete im Lauf 1 im Wettbewerb in dem die Senioren ab Altersklasse M50 aufwärts integriert wurden und erzielte in seiner Altersklasse M75 den 2. Platz von insgesamt 6 Teilnehmern in 52:48 min hinter Sieger Horst Frense vom VfL Oldenburg. Andreas startete im Lauf 2 in dem Wettbewerb in dem die Seniorenklassen M30 bis M45 integriert wurden und erzielte den 4. Platz von insgesamt 12 Teilnehmern in der AK M45 in 35:58 min. Für Andreas stellt die erzielte Zeit eine Punktlandung dar, eine Zeit bestenfalls Sub 36 schien nach dem Testlauf in Altwarmbüchen machbar und wurde entsprechend anvisiert. Manfred musste speziell in der letzten Runde hart kämpfen um das Tempo nicht zu verschleppen und stellte fest im Straßenlauf noch nicht auf dem gewünschten Niveau zu stehen, welches für die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon in Hannover in drei Wochen vorgesehen war. Den Weg zum Halbmarathon könnte nun für die Kramers ein weiterer 10er in Springe bereiten um die nötige Tempohärte zu festigen. Bis zum Voranmeldeschluss am Dienstag wird die Entscheidung stehen.


05.03.2017 Volkslauf um den Altwarmbüchener See

Thomas Kreie, Manfred und Andreas Kramer gewinnen in ihren Altersklassen

Bild: Andreas Kramer, Thomas Kreie und Manfred Kramer

Beim Volkslauf um den Altwarmbüchener See veranstaltet vom Schwimmclub Altwarmbüchen am ersten Märzwochenende deutete sich der bevorstehende Frühling schon ansatzweise an. Bei Temperaturen um 9°C ließ der bedeckte Himmel immer mal wieder die Sonne durchblicken und von etwas Nieselregen abgesehen blieb die Veranstaltung trocken. Auch die Strecke war nicht besonders matschig und der zeitweise in Böen auffrischende Wind konnte auch kaum für nicht erfüllte Ziele verantwortlich gemacht werden. Am schnellsten von den Barsinghäuser Leichtathleten lief die 10,8 Kilometer lange Hauptstrecke über drei Seerunden Andreas Kramer in 39:14 min auf Platz 6 (M45 Platz 1), gefolgt von Thomas Kreie in 42:10 min auf Platz 11 (M50 Platz 1) und Manfred Kramer in 56:29 min auf Platz 112 von insgesamt 175 männlichen Teilnehmern (M75 Platz 1).

 Andreas KramerThomas KreieManfred Kramer


03.03.2017 JHV Sparte Leichtathletik

Bild: Manfred Kramer, Siegfried Lehmann, Andreas Kramer, Markus Jacobs und Gernot Dreyer

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Sparte Leichtathletik eröffnete Manfred Kramer. Manfred moderierte durch die auf der Tagesordnung stehenden Punkte und erklärte sich bereit das Protokoll zu erstellen. Erschienen waren vier Spartenmitglieder sowie Gernot Dreyer vom Vereinsvorstand. Die Kassenprüfung durch Siegfried Lehmann und Andreas Kramer zusammen mit dem Kassenwart Markus Jacobs wurde im Vorfeld der Versammlung vorgenommen. Gewählt wurde Markus Jacobs zum Kassenwart 2017/2018, Andreas Kramer zum Wettkampfwart für 2017/2018 und Manfred Kramer zum Kassenprüfer 2017/2018. Für das Geschäftsjahr 2017 ist Andreas noch als zweiter Kassenprüfer im 4. Jahr im Amt. Die Spartenmitglieder möchten durch ihre übernommenen Aufgaben ein weiteres Bestehen der Leichtathletiksparte gewährleisten. Vom Vorstandsmitglied Gernot Dreyer wurde die hohe Gewichtung des Silvesterlaufes als ein Aushängeschild des TSV Barsinghausen mit Unterstützung der Leichtathleten betont. Die Anzahl der Mitglieder der Leichtathletiksparte blieb über das Jahr 2016 konstant bei 15.  


19.02.2017 BM Crosslauf in Bad Salzdetfurth

 

Wiedermals wurden die Bezirksmeisterschaften des NLV-Bezirks Hannover im Crosslauf nach Bad Salzdetfurth vergeben. An der Austragung im Biker Park beteiligten sich Manfred und Andreas Kramer wie bereits im Jahr 2015. Obwohl während der Veranstaltung nur wenig Niederschlag fiel, war die Strecke auf Rasen und Sandabschnitten aufgeweicht und manche Matschpassage zu durchqueren. Trotz böigem Wind und nasskalter Witterung mit Temperaturen von bis zu 5°C spielen die Witterungsbedingungen bei Crossläufen, in denen es vorrangig auf die Platzierung ankommt nur eine untergeordnete Rolle. Ganz nebensächlich sind die erzielten Zeiten dann doch nicht, wie es auch Manfred Kramer erfahren musste, denn auch sein im Lauf über 4800 Meter erzielter 1. Platz in der Altersklasse M75 in 25:58 Minuten reichte nicht für den Titel, welcher den Leistungsstandard von 25:05 Minuten erfordert hätte. Andreas lief die Langstrecke über 8700 m und freute sich in 32:36 min nur geringfügig langsamer unterwegs gewesen zu sein, wie noch bei der letzten Teilnahme. Den Bezirksmeistertitel sicherte sich Andreas ebenfalls für den ersten Platz in der AK M45. Die Crosslaufsaison ist nun zumindest für die Kramers beendet um den Schritt an bevorstehende Straßenläufe zu gewöhnen.

Ergebnisse


05.02.2017 Silberseelauf

Zum Formtest traten Manfred und Andreas Kramer beim Silberseelauf über Sand, Rasen und Wege an. Zunächst startete Manfred über 3 Runden (3900 m) und erzielte den 52. Platz im Männerfeld (M75 Platz 1) in 20:56 Minuten. Andreas lief die Langstrecke über 6 Runden und erzielte den 13. Platz (M45 Platz 2) in 29:19 Minuten. Die nasskalte Witterung bei bedecktem Himmel und Temperaturen um 5°C ließ sich im Laufschritt gut ertragen und ging für einen winterlichen Crosslauf in Ordnung. 

Veranstaltungsergebnisse


07.01.2017 Bothfelder Crosslauf

In seiner dritten Auflage fungierte der Bothfelder Crosslauf wieder als Auftaktveranstaltung für den Sparkassen-Laufpass 2017 der Region Hannover. Zum Start der Langstrecke mit 8250 m Länge um 15 Uhr fühlte sich die im Tagesverlauf auf um den Gefrierpunkt angestiegene Temperatur mit bedecktem Himmel und Nieselregen frostig an. Auf gefrorenem Rasenwegen, Sand und dem Labyrinth galt es zusätzlich ein paar Hindernisse bestehend aus niedrigen Baumstämmen und den schon schwieriger zu überspringenden Strohballen zu überwinden. Auch der Hügel bremst den Lauffluss abrupt und ist unbequem zu überwinden, so wie es sich  für einen waschechten Crosslauf gehört. Den 6 Mal zu durchlaufenden Rundkurs absolvierte Andreas Kramer in 30:27 Minuten und erzielte den 8. Gesamtplatz (M45 Platz 2).